home
interessantes

Bilder auf Zigarettenschachteln

Anregungen für den Unterricht

zigarettenschachtel visuelle rhetorik
Deutschland 2006
zigarettenschachtel visuelle rhetorik
Belgien 2006


warnung text
"David Byrne ist schuld. Der frühere EU-Gesundheitskommissar verschickte vor zwei Jahren sehr, sehr hässliche Bilder an alle europäischen Regierungen. Jurist Byrne ... vertrat die These, man müsse die Menschen mit brutalen Fotos 'aus ihrer rauchseligen Zufriedenheit herausholen'. Auf Byrnes Bilder waren nicht romantisch paffende Cowboys oder tanzende Glimmstängel im Nachtclub zu sehen, sondern verklumpte Spermien, Flecken auf Lungenflügeln oder farbige Abbildungen von Tumoren, die aus Raucherkörpern herauswuchern....
Vorbild für ... Byrnes Aktion war Kanada, wo die Warnhinweise schon seit mehreren Jahren eingesetzt werden.... Jeder vierte Raucher habe sich wegen der Bilder schon mindestens einmal die Lust auf eine Zigarette verkniffen, fand eine kanadische Studie heraus. Und jeder fünfte Raucher tausche Packungen mit Krebsgeschwüren in Tabakläden gegen Packungen mit harmloseren Motiven um.
....
Die schwarz umrandeten Warnhinweise hätten die Zahl der Raucher 'leider nur unwesentlich' gesenkt. Bei den Fotos werde dies vielleicht anders sein: 'In Kanada ging die Zahl der Raucher spürbar zurück', so Kyprianou (der Nachfolger Byrnes).

Quelle: Süddeutsche Zeitung, Nr. 285, 11.12.2006, S.10



Diskutieren Sie, worin der Unterschied zwischen den Warntexten und den Bildern besteht. Beziehen Sie sich dabei auch die angeführte Sequenz aus dem Kleinen Prinzen.
Was erwarten sich die Befürworter der Warnfotografien?
Warum müssen die Bilder dennoch mit Texten versehen sein? siehe
Worte müssen mit Bildern gefüllt werden. Ein Bild sehen ist wie die abgebildete Sache vor sich zu haben?
Warum würden gemalte oder gezeichnete Bilder - selbst wenn sie an die Detailgetreue von Fotografien herankommen - nicht die selbe Wirkung haben? Worin unterscheiden sich Fotografien von Zeichnungen und Malereien?
Welche Bedeutung hat die Visualität der Bilder und welchen die Art und Weise ihrer Herstellung?
Inwiefern sind Fotografien immer spezifische "Zeichen"? Warum ist dieses Spezifische auf den Zigarettenschachteln so wirksam?






Ein Begriff ist eine Kiste?
"Da wiederholte es (das kleine Männchen, F.B.) ganz sanft, wie eine sehr ernsthafte Sache:
'Bitte ... zeichne mir ein Schaf...'
.... ich zog aus meiner Tasche ein Blatt Papier und eine Füllfeder. Dann aber erinnerte ich mich, daß ich vor allem Geographie, Geschichte, Rechnen und Grammatik stuidert hatte, und mißmutig sagte ich zu dem Männchen, daß ich nicht zeichnen könne. Es antwortete:
'Das macht nichts. Zeichne mir ein Schaf.'
....
Also habe ich gezeichnet.
Das Männchen schaute aufmerksam zu, dann sagte es:
'Nein! Das ist schon sehr krank. Mach ein anderes.'
Ich zeichnete.
Mein Freund lächelte artig und mit Nachsicht:
'Du siehst wohl... das ist kein Schaf, das ist ein Widder. Es hat Hörner...'
Ich machte also meine Zeichnung noch einmal. Aber sie wurde ebenso abgelehnt, wie die vorigen:
'Das ist schon zu alt. Ich will ein Schaf, das lange lebt.'
Mir ging die Geduld aus .... so kritzelte ich diese Zeichnung da zusammen und knurrte dazu:
'Das ist die Kiste. Das Schaf, das du willst, steckt da drin.'
Und ich war höchst überrascht, als ich das Gesicht meines jungen Kritikers aufleuchten sah:
'Das ist ganz so, wie ich es mir gewünscht habe....'"
(Antoine de Saint-Exupery, Der Kleine Prinz, Düsseldorf 1992 (46. Auflage), S.10 ff)
Anregungen:
Suchen Sie Warnhinweise und überlegen Sie, mit welchen Fotografien diese wirkungsvoller gestaltet werden können.

Überlegen Sie wie mit Texten ähnlich drastisch wie mit den Fotografien gewarnt werden könnte.

Entwickeln Sie zu anderen Produkten ähnlich warnende Fotografien - machen Sie diese selbst oder suchen Sie geeignetes Material im Internet. (Waschmittel, Bier, Zucker, Autos, Bücher, Kopfhörer, Kaffee, Regenschirme ....)

Nichtraucher fühlen sich vom Rauch, den Raucher erzeugen gestört. Rauchen kann so zu sozialer Isolierung führen. Überlegen Sie, mit welchen Bildern vor diesen Folgen des Rauchens gewarnt werden kann. Fertigen Sie solche Bilder an oder suchen Sie entsprechendes Material im Internet.
visuelle rhetorik






Franz Billmayer, 20.12.2006
zuletzt geändert: 30.11.2007