bilderlernen.at
interessante_bilder
Bild der Woche 35. KW 2007

"Gegenständliche" Piktogramme

abstraktion

Ikonizitätsgrad
Der öffentliche Raum ist voll mit Hinweisen, wie wir uns verhalten sollen. Verschiedene Räum erfordern unterschiedliches Verhalten. Üblicherweise wird dies heute mit Hilfe von recht abstrakten Bildern, den Piktogrammen eingefordert. Diese sind tradtionell an den Verbotsschildern des Straßenverkehrs - rundes Schild mit rotem Rand - orientiert, zusätzlich wird allerdings oft das Bild, das für das unerwünschte Handeln steht durchgestrichen. - In einigen Bereichen werden die runden Formate durch rechteckige ersetzt, damit sie nicht so autoritär wirken?
Die Hinweise rechts hängen am Eingang des Wissenschafts- und Technikmuseums Cité des Sciences et de Industrie in Paris - ein Museum, das vor allem von Kindern und Jugenlichen besucht wird.


Im Vergleich zu den sonst üblichen Piktogrammen haben wir hier ein sehr detailreiches Bildmaterial vor uns. Gehen die Auftraggeber davon aus, dass die Besucher sonst nicht verstehen, was gemeint ist? Wohl kaum: im Inneren des Museums werden wesentlich abstraktere Piktogramme (siehe unten) verwendet.
Mögliche Erklärungen
  • Aufmerksamkeit erregen durch Abweichen vom Üblichen
  • spielerischer Charakter - einen derartigen Informationsüberschuss finden wir häufig im Zusammenhang mit Unterhaltung, Freizeit, Spiel
  • damit eine Hommage an das jugenliche Publikum, das gerne mit einer naiven Vorliebe für Bilder und Farben gedacht wird.

rollstuhl


Franz Billmayer, 3.9.2007