bilderlernen.at
interessante_bilder
bild_der_woche

Warnung oder Verbot

ein rätselhaftes Zeichen

Dieses Bild ist leicht zu verstehen, vor allem dann, wenn der Zusammenhang "Staudmauer vor Wasserkraftwerk" bekannt ist.
Jemand rutscht aus und fällig rückwärts ins Wasser, vor Schreck schreit er oder sie (um Hilfe). Offensichtlich handelt es sich um ein Versehen, einen Unfall, der durch Unachtsamkeit ausgelöst werden kann. Hier wird nicht von einem Ereignis berichtet, sondern ein mögliches Ereignis vorweggenommen.
Wir würden wohl vermuten, dass die Passanten gewarnt werden sollen.
Mögliche Botschaften:
Vorsicht Unfallgefahr!

Vorsicht rutschig!
Vorsicht tiefes und gefährliches Wasser!
....
Passend wäre ein gleichseitiges Dreieck mit rotem Rand. wie in Venedig

an der isar verbot oder warnung? Aber dieses Bild ist in einem roten Kreis - einem Verbotsschild. Soll hier vielleicht zweierlei erreicht werden, Warnung und Verbot zugleich:
Hineinspringen verboten! (aber das macht kaum jemand rückwärts?)
und
Achtung ....!
???
So etwas können offensichtlich nur Bilder leisten?


Tsunami-Warnschild
Auch die Satire Zeitung NHZ verwendet ein ähnliches "Vokabular".
Quelle: http://www.neue-havanna-zeitung.de/wp-content/2008/02/tsunami-schild.jpg
 
An der selben Tür in einem U-Bahnwagen der Linie 4 in Peking weisen diesen beiden Piktogramme auf die Gefahr hin, dass man sich die Hände einzwicken kann. Das linke erinnert eher an ein Verbot, das rechte ist ein Warnschild. Die Farbe Rot als Verbot wird vermieden. Könnte sein, dass sich hier der Kommunikationsstil gerade ändert.


Franz Billmayer 17.12.2007
zuletzt geändert 7.4.2011