home
interessantes
bilder als stellvertreter
Ikonen

Freistehende Bilder

gruft friedhof enna sizilien Eine Bestattungsstelle auf dem Friedhof von Enna auf Sizilien. Auf einem Tischchen, das durch das Tuch, die Kerzen, die Blumen und die Herz-Jesu-Figur wie ein Altar wirkt, stehen drei Fotografien. Rechts und links vom Fenster hinter der Figur hängen jeweils am unteren Rand zwei weitere Fotografien.
Die Anordnung ist relativ symmetrisch.
freistehendes Bild Freidhof Enna Sizilien Ausschnitt aus oben. Vor diesem Bild einer Frau mit Hut brennt eine Lampe (ewiges Licht?). Um das Bild ist mit einem Band ein Anhänger (Gweichterl) gebunden. Erinnert an ein Halsband. Ein geschmücktes Bild.

Wo außer auf Friedhöfen finden sich noch freistehende Bilder?
Wer ist auf diesen Bildern abgebildet?
Suche in deiner Wohnung nach frei stehenden Bildern. Wo stehen sie, wer oder was ist darauf abgebildet? Versuche zu erklären, welche Gründe hinter diesem Umgang mit Bildern stehen könnten.

Transportable Bilder (Tafelbilder) waren vor allem in der Ostkirche gebräuchlich (Ikonen). Im Westen wurden sie erst im 13. Jahrhundert gebräuchlich. So genannte Gnadenbilder der katholischen Kirche sind immer bewegliche Bilder. - Befrage die Religionslehrerin oder den Religionslehrer nach den Traditionen und Problemen der Bilderverehrung.
Ausschnitt aus oben. Dieses Bild eines Mannes steht links von dem Bild der Frau mit dem blauen Hut
Ausschnitt aus oben. Dieses Bild einer Frau steht rechts.

Friedhof in Enna auf Sizilien

Friedhof Enna auf Sizilien
Document made with Nvu Franz Billmayer, 6.3.2007
zuletzt geändert 3.2.2008