Das letzte Abendmahl in 3D

home

letztes abendmahl in san francisco
im Wachsmuseum an der Fishermans Wharf

Umberto Eco (1985): Über Gott und die Welt. Essays und Glossen. Carl Hanser Verlag, München Wien, S. 51 ff

"Zu den Meisterwerken der Rekonstruktionsbemühung (und des Bestrebens, »mehr« zu bieten, also »besser« zu sein) gelangt man indessen erst, wenn diese Industrie der totalen Ikonizität das Problem der Kunst angeht.

Auf der Reise von San Francisco nach Los Angeles hatte ich das Glück, sieben wächserne Reproduktionen des Abendmahls von Leonardo zu sehen. Einige sind primitiv und unbewußt karikie­rend, andere sorgfältiger, wenn auch nicht weniger schlimm verunglückt in ihrer grellen Wiedergabe der Farben und ihrer gefrorenen Mimikry dessen, was Leonardos Vibrato war. Alle präsentieren sich neben Vergleichsmustern des »originalen« Vor­bilds, und naiverweise erwartet man nun vielleicht, bedenkt man die Entwicklung der photomechanischen Reproduktionstechnik, daß diese Vergleichsmuster erstklassige Farbkopien des origina­len Freskos sind. Irrtum, denn mit dem Original verglichen könnte die dreidimensionale Kopie ja abfallen. Also stellen sich zum Vergleich mit der wächsernen Nachbildung mal eine Mini­reproduktion in Holzschnitzerei, mal eine Gravur aus dem 19. Jahrhundert, mal ein moderner Wandteppich, mal eine Bronze. Begleitet von einer Kommentarstimme, die insistierend auf die enorme Ähnlichkeit der Wachsfigur hinweist, und angesichts derart kümmerlicher Modelle ist die Wachsfigur zweifellos über­legen. Auch entbehrt die Lüge nicht einer gewissen Rechtferti­gung, denn das Kriterium der Ähnlichkeit, das lang und breit dargelegt und analysiert wird, bezieht sich nie auf die formale Ausführung, sondern immer nur auf das Sujet: »Beachten Sie, wie exakt Judas dieselbe Haltung einnimmt, wie Sankt Mat­thäus ... « usw".

letztes abendmahl in wachs
im Wachsmuseum an der Fishermans Wharf

"Gewöhnlich erfolgt die Epiphanie des Abendmahls im letzten Saal, mit symphonischer Backgroundmusik in einer Atmosphäre von Son et Lumière. Nicht selten tritt man in einen Raum, und das wächserne Abendmahl ist hinter einem Vorhang, der sich langsam öffnet, indes eine Tonbandstimme feierlich tief und ergreifend verkündet, man werde nun eine der außergewöhnlich­sten spirituellen Erfahrungen seines Lebens machen, von der man hernach allen Freunden und Bekannten erzählen müsse. Alsdann folgen Informationen über Christi Erlösermission und die Außer­ordentlichkeit des dargestellten Ereignisses, zusammengefaßt mit Bibelzitaten. Schließlich Hinweise auf Leonardo, das Ganze durchdrungen von tiefer Ergriffenheit angesichts des Mysteriums der Kunst. In Santa Cruz präsentiert sich das Abendmahl sogar allein, als einzige Attraktion, in einer Art Kapelle, gestiftet von einem Bürgerkomitee zum doppelten Zwecke der spirituellen Erhebung und der Feier des Ruhmes der Kunst. Hier gibt es insgesamt sechs Reproduktionen zum Vergleich mit der Wachs­nachbildung: einen Stich, einen Kupferguß, eine Farbkopie, eine geschnitzte Nachbildung »aus einem einzigen Holzblock«, einen Wandteppich und einen Reprodruck einer Reproduktion auf Glas. Sakrale Musik, ergriffene Stimme, ein altes Weiblein mit Brille nimmt des Besuchers Spende entgegen, Verkauf von ge­druckten Reproduktionen der wächsernen Reproduktion nach Reproduktionen in Holz, Metall und auf Glas. Dann treten wir in die Sonne hinaus, an den Strand des Pazifischen Ozeans, die Natur hat uns wieder, Coca Cola lädt ein, die Autobahn wartet mit ihren fünf Spuren, im Radio trällert Olivia Newton John Please mister, please... Doch wir sind vom Schauer der Hehren Kunst gestreift worden, wir haben die erregendste spirituelle Erfahrung unseres Lebens gemacht, wir haben das kunstvollste Kunstwerk der Welt gesehen! Es befindet sich fern von hier, drüben in Mailand, was so was Ähnliches ist wie Florenz, alles Renaissance, vielleicht werden wir niemals hinfahren, aber wozu auch, die Stimme hat uns verkündet, daß jenes ferne Fresko schon ganz verblichen ist, kaum noch zu sehen, gewiß nicht imstande, uns die erhabene Emotion zu vermitteln, die wir von diesem dreidimensionalen Wachsbild empfangen haben, das eben realer ist und mehr bietet."


Das letzte Abendmahl in Wachs  Quelle
Das letzte Abendmahl in Wachs  Russian Imperial Wax Museum 
als großes Relief in einem Autoanhänger
: http://www.lionlamb.com  (link unten rechts) 
170 Pfund Keramik    
Sandskulptur   noch eine aus Sand in Rio  auf einem Bierkrug 
aus Wachs in Dallas  Wax Museum at Fishermans Wharf
Letztes Abendmahl - heutige Interpretationen
ansonsten bringt die Bildersuche bei google mit "last supper wax" oder "last supper sculpture" viele interessante Ergebnisse
Franz Billmayer 25.10.2006
zuletzt geändert: 17.12.2006