Bilderlernen

Kategorie: Theorie

Der Unterricht in Bildnerischer Erziehung – eine Umfrage in der 8. Schulstufen

Der Unterricht in Bildnerischer Erziehung (BE) – eine Umfrage in der 8. Schulstufen

Was SchülerInnen lernen wollen

Was SchülerInnen lernen wollen. Eine Umfrage unter SchülerInnen in Deutschland und Österreich – 2009

Um was es geht, damit es weitergeht

Um was es geht, damit es weitergeht Ähnlich wie >>>>>

Die ästhetisch erzeugte Wirklichkeit als Grundlage einer integrativen Theorie der Kunsterziehung

Die ästhetisch erzeugte Wirklichkeit als Grundlage einer integrativen Theorie der Kunsterziehung Gegenstände des Bildunterrichts sind weder Kunst noch Bilder. Es ist vielmehr die Wirklichkeit, die durch und mit Hilfe von Bildern im weiteren…

Lars Vilks. Gute Kunst 2001

Gute Kunst 2001 Lars Vilks Der Autor untersucht die Frage, welche Konsequenzen der Paradigmenwechsel vom ästhetischen zum institutionellen Kunstbegriff für die Qualität von Kunst hat. Ein sehr wichtiger Text für Bild- und KunstpädagogInnen….

How We Understand Art

How We Understand Art eine Zusammenfassung des Buches von M. Parsons von Christoph Bachinger. Michael Parsons hat Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu Bildern gefragt. Er entdeckt dabei verschiedene Entwicklungsstufen beim Verstehen von Bildern….

Zeichenarten (n. Rudi Keller)

Zeichenarten (n. Rudi Keller) Rudi Keller schlägt einen instrumentellen Zeichenbegriff vor. Er unterscheidet die Zeichen nach den Methoden des Schließens vom Zeichen auf das Gemeinte. Einer meiner Favoriten.

Werbung rhetorisch

Werbung rhetorisch visuelle Rhetorik auf Werbung angewendet

Bild als Sprache?

Bild als Sprache? Immer wieder wird die Frage diskutiert, ob Bilder eine Sprache sind. Diese Frage lässt sich nicht allgemein entscheiden. Bilder können als Sprache verwendet und verstanden werden.

Bilder verstehen als Reduktion

Bilder verstehen als Reduktion Bilder verstehen bedeutet so gut wie immer von vielen Details absehen, bedeutet Reduktion.