Bilderlernen

Schlagwort: Kunstpädagogik

Ergebnisse aus einem Zeichenunterricht zwischen 1935 und 1938

Die Bilder auf dieser Seite stammen aus der Mappe einer Schülerin (Jahrgang 1923) der Höheren Mädchenschule der Englischen Fräulein in Sparz in Traunstein, Oberbayern. Aus den Jahren  1935 – 1938. Die Sammlung dürfte…

Alexander Grau in der NZZ vom 6. Februar 2021

Mehr Schönheit, weniger Belehrung: über die Rolle der Kultur in der freien Gesellschaft

Die Kulturszene verharrt im Corona-Schlaf. Das schafft Zeit für grundsätzliche Überlegungen: Was soll die Kunst leisten?

https://www.nzz.ch/feuilleton/kultur-politik-und-corona-was-braucht-der-mensch-ld.1599663?mktcid=nled&mktcval=164_2021-02-06&kid=_2021-2-6&ga=1

Schau‘n mer mal – Kunst und andere Bilder (2003)

„Schau’n ma mal“, Kunstwerke und andere Bilder Veröffentlicht in BDK-Mitteilungen 4/2003, S.2-4 Unterschwellig ist die aktuelle kunstdidaktische Diskussion von einer Polarisierung der Begriffe Kunst einerseits und Bild andererseits bestimmt. Es wird offenbar befürchtet,…

Die ästhetisch erzeugte Wirklichkeit

Vorschlag für eine einheitliche Theorie der Bildnerischen Erziehung „Der Unterrichtsgegenstand Bildnerische Erziehung stellt sich die Aufgabe, grundlegende Erfahrungen in visueller Kommunikation und Gestaltung zu vermitteln und Zugänge zu den Bereichen bildende Kunst, visuelle…

Dem einen sein Uhl ist dem anderen sein Nachtigall

Bemerkungen zur Diskussion über Kompetenzen in der Kunstpädagogik zuerst erschienen in BDK-Mitteilungen 2.2018, S. 12-14. — Hier der Leserbrief von M. Klingmann zum Artikel in den BDK-Mitteilungen 4.208 Leserbrief_Klingmann_BDK-Mitteilungen-2018_4 Mein alltagsphilosophisches Wissen sagt…

Die Angst der Kunstpädagogik vor der Pragmatik

Franz Billmayer erschienen in KUNST+UNTERRICHT 423-424, 2018. S. 91-92 Mit der Digitalisierung ist die visuelle Seite der Kommunikation zu einer Kulturtechnik geworden. Hier geht es um die Frage, warum die Kunstpädagogik diese Herausforderung…

W. Ullrich: Kunst jenseits der Kunstgeschichte

Beim kunstpädagogischen „Doppelkongress: Kunst, Geschichte, Unterricht“ hielt Wolfgang Ullrich am 23. März 2018 in Leipzig den Eröffnungsvortrag unter dem Titel „Kunst jenseits der Kunstgeschichte. Über zeitgenössische Aneignungspraktiken“. Meines Erachtens ist es Zeit, in der…

Zur näheren Zukunft der Kunstakademien

Das nächste Superkunstjahr soll im Jahr 2027 stattfinden. Auch dann wird es wieder, wie alle zehn Jahre, gleichzeitig eine documenta, eine Biennale in Venedig und Skulpturenprojekte in Münster geben, zudem natürlich eine Art Basel und zahllose weitere Messen, Biennalen und Events.

Von Wolfgang Ullrich

http://www.deutschlandfunk.de/zwischen-deko-und-diskurs-zur-naeheren-zukunft-der.1184.de.html?dram:article_id=394483

Kommentar FB.

Der Artikel von Wolfgang Ullrich stellt die verbreitete Auffassung, die zeitgenössische Kunst sei die Bezugsdisziplin der Kunstpädagogik grundsätzlich in Frage. Hier sind Entscheidungen notwendig.

Kunst als Essenz

kunst als essenz Exakte Beschreibungen von materiellen Eigenschaften sind offensichtlich Marker für „Kunst“. Solche Beschreibungen sind für Restauratoren von Interesse, ansonsten steigern sie in ihrer exakten Banalität entweder das Geheimnispotential des Kunstwerks oder…

Da schau her! Das beobachtet die Kunstpädagogik

Da schau her! Das beobachtet die Kunstpädagogik – eine Untersuchung zu Literaturlisten in kunstpädagogischen Sammelbänden aus dem 1. Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts

Ältere Beiträge »
Seite 1 von 3